Luftballons und Buchstabentheater zur Eröffnung der neuen Lese-Insel Vor dem Roten Tor

Mit Trommelwirbel haben Schullleiterin Daniela Flaschke, Kollegen und Kolleginnen und Kinder der Grundschule Vor dem Roten Tor zur Eröffnung der neuen Lese-Insel eingeladen. Gekommen sind Kurt Idrizovic, Horst Thieme und Inga Gölitz von den Freunden der Stadtbücherei, 2. Bürgermeisterin und Referentin für Bildung und Migration Martina Wild, Leiter des Staatlichen Schulamts Markus Wörle, Schulrätin Rosa Wagner, Leiterin der Stadtbücherei Tanja Erdmenger und Leiterin der Servicestelle für Schulbibliotheken Veronika Stiegler. Die Freunde haben nicht nur fast 13.000 € für neue Bücher zur Verfügung gestellt, sondern für alle Schüler und Schülerinnen Luftballons.

Ein Tag später kam mit ihrem wunderbaren, preisgekrönten Faks-Buchstabentheater Karla Andrä in die Schule. Ermöglicht wurden ihre fantasievollen Sprach-, Wort- und Buchstabenspielereien durch eine Spende der Thalia-Buchhandlung und ihrem Filial-Leiter Michael Winter – vielen Dank dafür! Durch unsere Finanzierung einer Anschlussveranstaltung hatten weitere zwei Klassen viel Spaß beim Reimen und Raten.

Augsburger Zukunftspreis 2019

Bild: Klaus Rainer Krieger AZ | Preisverleihung Augsburger Zukunftspreis 2019 im Goldenen Saal

Wir haben am Wettbewerb teilgenommen mit unserem Projekt „Lese-Inseln – Schulbibliotheken in Augsburger Grund- und Mittelschulen“ und seit 15.11.19 ist es urkundlich, dass wir einen wertvollen Beitrag zur zukünftigen Entwicklung Augsburgs leisten. Wir freuen uns sehr darüber!

Unser Vereinsmitglied Karla Andrä und ihr Buchstaben-Theater sind Preisträger des Augsburger Zukunftspreises 2019. Herzlichen Glückwunsch!

Ihre Projektbeschreibung mit Laudatio und Hinweisen auf unser Mitwirken beim Entstehen des Buchstaben-Theaters findet man auf den Seiten 8 und 9, unsere Projektbeschreibung im vollen Wortlaut auf Seite 32: Augsburger Zukunftspreis 2019