Sommerferien-Leseclub der Stadtbücherei Augsburg – Lesen was geht!


Lesen und attraktive Preise gewinnen | Vom 28. Juli bis 13. September

für Kinder und Jugendliche der 3. bis 7. Klassen.
Kostenlose Anmeldung für den Leseclub (nur für die ausgeschriebene Zielgruppe) in allen Stadtteil-Büchereien.

Die Freunde der Stadtbücherei Augsburg e.V. haben exclusiv für die kleinen Clubmitglieder mit über 2.500 € den Ankauf von fast 200 funkelnagelneuen Kinderbüchern ermöglicht.

Neben wundervollen neuen Club-Büchern gibt es während der Ferien ein tolles Rahmenprogramm mit Autorenlesungen, Comic-Workshops, Spiel und Spaß mit Dash-Robotern, Escape Game, Stop-Motion-Studio, Erlebnistage zusammen mit dem Fugger- und Welser-Museum und zum Abschluss eine Verlosung mit vielen Preisen. Programm und Anmeldeformulare für alle Aktivitäten findet man online auf der Seite der Stadtbücherei unter der Rubrik „Aktuelles“.

Sommerferien-Leseclub-Kinder, die sich bayernweit austauschen wollen, können das auf einer eigenen schönen Website.


Die Stadtbücherei arbeitet jetzt mit „Design Thinking“

von links: Julia Bergmann (Training und Consulting), Martina Wild (2. Bürgermeisterin und Referentin Bildung und Migration), Tanja Erdmenger (Leitung Stadtbücherei)

Neue Methoden für das neue Bibliothekskonzept | Text: Sabine Sirach

Unter dem Motto „Die Zukunft der Stadtbücherei – Mach mit!“ möchte die Stadt Augsburg einen neuen Bibliotheksentwicklungsplan für die Stadtbücherei entwickeln. Zu einer Auftaktveranstaltung waren die Bürgerinnen und Bürger eingeladen, um sich aktiv zu beteiligen und Vorschläge und Ideen einzureichen. Das Ziel: herauszufinden, wie die Stadtbücherei ihre Angebote noch besser an aktuelle gesellschaftliche Bedürfnisse anpassen kann.

Die Beraterin und Trainerin Julia Bergmann, die viel Erfahrung mit anderen Bibliotheken mitbringt und den Prozess begleiten wird, stellte ausführlich die Methode Design Thinking als Startschuss für den neuen Bibliotheksentwicklungsplan vor. Wie in anderen modernen Bibliotheken, vorbildlich vor allem in Skandinavien, soll die Stadtbücherei Augsburg „als Bibliothek der Zukunft zu einem zentralen kommunalen Raum werden, in dem neue Entwicklungen thematisiert und bespielt werden“. Somit geht es um ein dynamisches Konzept – die „fertige“ Bibliothek wird es also nicht geben.

weiterlesen

Lesen was geht – der neue Sommerferien-Leseclub der Stadtbücherei

2021 wird das erfolgreiche Format Summer-Reading der Stadtbücherei – eingebettet in das bundesweite Konzept der Sommerferien-Leseclubs – zeitlich und zielgruppenmäßig ganz erheblich ausgebaut, um mehr Kinder und Jugendliche auch in den Sommerferien jenseits des schulischen Umfelds erreichen und begeistern zu können.

Summer-Reading 2.0, der neue Sommerferien-Leseclub der Stadtbücherei Augsburg, ist so konzipiert, dass Kinder mit unterschiedlichem Bildungshintergrund angesprochen werden. Dazu gibt es ein breites, funkelnagelneues Medienangebot für Clubmitglieder zwischen 9 und 13 Jahren – gesponsert mit 2.300 € von den Freunden der Stadtbücherei. Neu: die von uns gesponserten Bücher sind durch ein Etikett auf dem Buchcover sofort erkennbar.

Um viele Augsburger Kinder für Summer-Reading 2.0 zu gewinnen, finden über die gesamten Sommerferien hinweg Veranstaltungen und Autorenlesungen statt, die vor allem die Lesefreude wecken sollen, das Selbermachen und die Kreativität. Lese-Inseln, Stadtteilbüchereien und Bücherbus beteiligen sich aktiv an der Umsetzung aller Veranstaltungsformate in ihren Stadtteilen.



Die Welt des Lesens – großer Dank für große Spende

Bild: Freunde der Stadtbücherei Augsburg

2011 wurde auf Initiative der Büchergilde der Förderverein Die Welt des Lesens e.V. gegründet. Gemeinsam mit den Mitgliedern und den Partnerbuchhandlungen sammelt er Spenden und Fördergelder. Ziel ist es, einen Beitrag zur Förderung der Lesemotivation und Lesekompetenz bei Kindern und Jugendlichen zu leisten. Wir Freunde der Stadtbücherei Augsburg haben die gleichen Ambitionen und freuen uns riesig, dass unser Förderprogramm von „Welt des Lesens“ mit 1.500 € so großartig unterstützt wird. Wir bedanken uns bei der 1. Vorsitzenden Gabriele Stanek-Schlicht und dem stellvertretenden Vorsitzenden Alexander Elspas ganz herzlich. Freuen kann sich die Stadtbücherei Augsburg über diesen Zuschuss für sein neues Format Sommer-Ferien-Leseclub mit zahlreichen funkelnagelneuen Büchern speziell für die lesebegeisterten Clubmitglieder, für Vielleser, Wenigleser und für Kinder mit Migrationshintergrund bzw. eingeschränkten Sprachkenntnissen – jedes Kind zwischen 9 und 13 Jahren ist willkommen.

Die Freunde der Stadtbücherei Augsburg haben die Stadtbücherei, die Fuggerei und das Fugger-und-Welser-Erlebnismuseum zusammen gebracht!

Bild: Augsburger Allgemeine

500 Jahre Fuggerei – ein guter Grund das bedeutende Thema dieses Jahr besonders in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken. Und da man gemeinsam stärker ist, besser wahrgenommen wird und personelle, räumliche und finanzielle Ressourcen effektiver und rationeller einsetzen kann, haben die Freunde die Initiative ergriffen und die Stadtbücherei, die Fuggerei und das Museum als Partner für gemeinsame Aktivitäten und Angebote zusammen gebracht und damit einen intensiven, aufgeschlossenen und nachhaltigen Austausch in Gang gesetzt.

weiterlesen

Stadtbücherei Augsburg und Freunde – zwei ausgezeichnete und starke Partner

Im vergangenen Jahr haben in der Stadtbücherei Augsburg über 150 Klassenführungen und 170 Veranstaltungen für Schulklassen stattgefunden. Für die Zusammenarbeit mit den Augsburger Schulen wurde sie jetzt zum wiederholten Mal mit dem Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ ausgezeichnet.

Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns mit der Stadtbücherei, dass wir gemeinsam für viele Schüler*innen einen wichtigen Beitrag zur Stärkung von Lese-, Informations- und Lesekompetenz leisten können. Auch in Zukunft setzen wir alles daran, gemeinsam jungen Menschen den Zugang zu Medien und Medientechnologien zu ermöglichen.