Wir freuen uns über eine tolle Spende der Stadtwerke Augsburg!

Bild: swa | Das swa-Maskottchen Oswald überreicht den großen Scheck an Inga Gölitz

Eigentlich rollt jedes Jahr die „Lesende Straßenbahn“ am Welttag des Buches am 23.4. durch Augsburg. Aber wie schon im letzten Jahr, so hat auch heuer Corona diese wunderbare, lesefördernde Aktion der swa unmöglich gemacht. Doch ersatzlos streichen wollte swa-Marketingreferentin Daniela Kuisl das Engagement für die Leseförderung Augsburger Schulkinder nicht und ließ von Maskottchen Oskar in der Stadtbücherei einen Scheck überreichen. Den Betrag von 300 € werden die Freunde für das neu konzipierte Summer-Reading-Projekt beisteuern. Wir sind schon sehr auf das umfangreiche und vielseitige Sommerfreien-Programm der Stadtbücherei für Kinder und Jugendliche gespannt.

Bildungsangebote für Schulen der swa
Die Augsburger Stadtwerke setzen sich getreu ihrem Motto „Von hier. Für uns“ auf vielfältige Art für die Gesellschaft im Raum Augsburg ein. Die Förderung von Bildung ist dabei eine der Bestandteile des Engagements. So werden für Lehrer und Grundschulklassen z.B. fertige Unterrichtseinheiten unter dem Motto „Energie erleben und verstehen“ angeboten.

Thalia Buchhandlung spendet 300 Euro an die Freunde der Stadtbücherei Augsburg

Text und Foto: Lina Mann

Mit dem Kundenpartnerprogramm Thalia Classic und Thalia Premium setzt sich Thalia für die Leseförderung ein. In diesem Jahr geht der gesammelte Erlös der Thalia-Buchhandlung in Augsburg an die „Freunde der Stadtbücherei Augsburg e.V.“ Der Verwendungszweck ist die neue Lese-Insel der Hans-Adlhoch-Schule in Augsburg. Michael Winter, Leiter der Thalia-Buchhandlung in Augsburg: „Wir freuen uns sehr, dass wir das Engagement von den „Freunden der Stadtbücherei Augsburg e.V.“ im Bereich der Lese-Inseln mit einer Spende in Höhe von 300 Euro unterstützen können“. Bei Thalia hat die Leseförderung einen hohen Stellenwert. So unterstützt das Unternehmen beispielsweise Projekte der Stiftung Lesen und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Mit mehr als 5.000 Veranstaltungen im Jahr, ist Thalia zusammen mit Mayersche der wichtigste private Lese- und Literaturförderer – und verfügt über die größte Buchcommunity im deutschsprachigen Raum.

Die Spende wurde vom Leiter der Thalia-Buchhandlung Michael Winter (3. von links) an die 1. Vorsitzende der „Freunde der Stadtbücherei Augsburg e.V.“ Dipl.-Bibl. Inga Gölitz (2. von links) überreicht. Anwesend waren außerdem Schulamtsdirektorin Prisca Satzger-Pucher (4. von links) sowie die Leseinselbeauftragte der Hans-Adlhoch-Mittelschule Frau Anke Buhl (1. von links) und der 3. Vorsitzende der „Freunde der Stadtbücherei Augsburg e.V.“ Kurt Idrizovic.